unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Scholl-Erismann-Niggli&Frith-Koch-Kowald
Nil  
 
Artist: Scholl-Erismann-Niggli&Frith-Koch-Kowald
 
Album: Nil
 
Katalog Nr: UTR 4083
 
Releasedatum: 01.10.1995
 
Albumdauer: 60:30
 
Line-Up: Katrin Scholl âEUR" Violin
Daniel Erismann âEUR" Trumpet, Fluegelhorn & Percussion
Hans Koch âEUR" Sopran & Tenor Saxophone, Bassclarinet
Fred Firth âEUR" Guitar
Peter Kowald âEUR" Bass
Lucas N. Niggli âEUR" Drums & Percussion
 
Credits: All music by Scholl/Erismann/Niggli/Firth/Koch/Kowald
Recorded live at Forum Wuppertal, during march 16âEUR"18th, 1995, no overdubs, except nr. 8
Recorded, mixed and mastered DDD by Ansgar Ballhorn
Produced by Daniel Erismann & Katrin Scholl
 
Liner Notes: Eine Musik, die aus der Ruhe schöpft
NIL ist das Ergebnis einer Projektarbeit: Ein improvisierendes Trio der jüngeren Generation trifft in Wuppertal auf drei alte Füchse. Das Zusammenspiel im Studio wie auf der Bühne öffnet den Weg in eine Musik, die aus der Ruhe geschöpft ist, gleichwohl sich wellengleich verdichtet und aufschäumt. Was klanganalytisch an neue Musik erinnern mag, wird von einem Drive beseelt, der aus einer anderen Tradition kommt. Zuweilen swingt es, wenn auch in einem anderen als dem konventionellen Sinn. Andernorts lässt sich nicht einmal entfernt an Jazz denken, und dennoch entsteht eine Atmosphäre körperlicher Direktheit, die sich von gesetzter und anschliessend interpretierter Komposition durch wesentliche Intensitätsgrade unterscheidet. Dabei meint Intensität weder Lautstärke noch Ereignisdichte, sondern Präsenz des Musizierens im Sinne von Instant Composing. Nicht der vorgefasste Plan zwingt zur Form, sondern der gemeinsame Erlebnisprozess, schreibt der deutsche Publizist Bert Noglik über das Projekt NIL.
 
Links:
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht