unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Reinhold Schmölzer & orchestoraoconteur
Aerial Image  
 
Artist: Reinhold Schmölzer & orchestoraoconteur
 
Album: Aerial Image
 
Katalog Nr: UTR 4719
 
Releasedatum: 14.10.2016
 
Albumdauer: 61:07
 
Line-Up: Johannes Berauer, conductor
Charlotte Greve, alto/sopr/clar/flute - Clemens Salesny, alto/clar - Uli Kempendorff, ten/sopr/clar - Malte Schiller, ten/clar/c. clar/flute - Tini Thomsen, bari/b.clar/tubax
Bernhard Nolf (lead), trumpet/flugelhorn - Benny Brown, trumpet/flugelhorn - Florian Menzel, trumpet/flugelhorn - Martin Eberle, trumpet/flugelhorn - Johannes Böhmer, trumpet/flugelhorn
Simon Harrer, trombone - Phil Yaeger, trombone, Lukas Wyss, trombone - Jan Schreiner, b.trbn/tuba
Raphael Meinhart, vibraphone (+electronics)/glockenspiel/percussion
Andreas Waelti, acoustic & e-bass
Manuel Schmiedel, piano & fender rhodes
Reinhold Schmölzer, composition, arrangement, drums, percussion, conducting, producing

 
Credits: Aufnahmedatum: August 19th - 21st, 2015
Aufnahmestudio: ORF Broadcast station studio 2, Vienna AT
- all compositions/arrangements by Reinhold Schmölzer except "You and Whose Army?" (comp.Radiohead)
- recorded at ORF broadcast station studio 2, Argentinierstrasse-Vienna, August 19th - 21st, 2015
- engineer: Martin Leitner
- assistant engineer: Suzy Wirtitsch
- music supervisor: Sigi Feigl
- editing, mixing, mastering: Werner Angerer & Reinhold Schmölzer, www.acousticartstudios.com
- artwork: Laura Pleifer, www.laurapleifer.com
- photos: Eckhart Derschmidt
- producer: Reinhold Schmölzer

- contact: www.reinischmoelzer.at / info@reinischmoelzer.at

 
Liner Notes: "Aerial Image", also "flüchtiges Bild", ist mehr als nur ein Titel - es ist auch Programm. So flüchtig, wie die Bilder, die am einem Zugfenster vorbei rasen, erzeugen Reinhold Schmölzers Stücke Bilder im Kopf, die zum Nachdenken, zum Erinnern nicht nur anregen, sondern nahezu zwingen. Wie eine Welle, die immer wieder kehrt und doch nie die gleiche Form hat, bewegen sich auch Reinhold Schmölzers Kompositionen immer weiter. Er hat - obwohl er noch zu den jungen Komponisten zählt - seinen persönlichen Stil gefunden. Er ist - und das haben ihm nicht nur internationale Preise und Kompositions-/Arrangementaufträge namhafter Orchester sondern auch diverse Fachjournalisten attestiert - ein Meister im Aufbau komplexer Themen, die rhythmisch überraschen und auch durch mit raffinierten Harmonien unterlegten schier unendlichen Melodiebögen überzeugen. Er hat es geschafft, die Pfade, auf die ihn Mentoren wie Ed Partyka, John Hollenbeck oder David Friedman gebracht haben, zu seinen eigenen Wegen auszubauen. Dazu verwendet er auch eine etwas erweiterte Klangpalette. Neben dem traditionellen Big-Band-Sound bereichert er auf dieser CD auch die klanglichen Möglichkeiten durch den Einsatz eines Tubax, von diversen Percussion-Instrumenten oder auch einem mit elektronischen Effekten gekoppelten Vibraphon.

 
Links: www.reinischmoelzer.at
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht