unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Jürg Solothurnmann
A Deeper Season Than Reason  
 
Artist: Jürg Solothurnmann
 
Album: A Deeper Season Than Reason
 
Katalog Nr: UTR 4127
 
Releasedatum: 01.04.2001
 
Albumdauer: 66:52
 
Line-Up: Jürg Solothurnmann âEUR" saxophone
Ellen Christi âEUR" vocals
Roger Girod âEUR" piano
Thomi Hirt âEUR" bass
 
Credits: Recordings 1999 & 2000 by Ron Kurz
Mastering: Martin Pearson
Executive Producer: Peter Bürli
 
Liner Notes: Der Amerikaner Edward Estlin Cummings (1894-1962) war zusammen mit Ezra Pound, T.S.Eliot und James Joyce einer der führenden Poeten, die die Literatur des 20. Jahrhunderts revolutionierten.
âEURoeEr war auch ein kubistischer Maler, ein Advokat der Kleinen Leute und witzig-bissiger Gesellschaftskritiker, ein brillanter Meister der Konversation, ein romantischer Idealist und berühmter Spieler mit der Irrationalität. âEUR" Cummings liebte das Spiel, Bildungs- und Umgangssprache kollidieren zu lassen, Schnipsel von alten und fremden Sprachen vermischt mit Slang und derben Ausdrücken âEUR" eine schwindelerregende Sprachbegabung: Er nahm dabei so viele Rollen ein, dass der reale Cummings dahinter kaum erkennbar war. Er besass die spezielle Gabe, Sprachspiele in einzigartige poetische Strukturen umzuwandeln, in einen Stil, der in der Poesie total neu war.âEUR(Richard S.Kennedy, Biograf; übers. J.S.)
Nach meinem Studium in den USA steckte mir 1974 zum Abschied Julia Ristea, eine rumänisch-amerikanische Freundin, einen Lyrikband zu mit ihrer Widmung âEURoeCummings is a great, witty-naughty fellow. Enjoy!âEUR. Cummings begleitete mich durch all die vergangenen Jahre. Vertonungen und Improvisationen, basiert auf der Lyrik von Cummings, das ist ein alter Traum von mir. "Alive" war Cummings Lieblingsausdruck, um etwas Positives zu bezeichnen, und das musste lebendig, frisch und locker sein. Cummings meisterhafte und spielerische Beherrschung der Sprache ist Anregung, ihm mit Klang und Rhythmus nachzueifern âEUR" alive according to E. E. Cummings.
Anfangs der 90er Jahre fühlte ich mich reif genug, um die Idee endlich anzugehen. Nach ersten, komplett improvisierten Versuchen entschloss ich mich, einige Texte in geschriebene Musik oder Konzepte zu fassen. Eine stilistische Identität kümmerte mich dabei wenig. Vielmehr folgte ich den Klängen, die Cummings Worte in mir auslösten. Auch bei den Aufnahmen fühlte ich mich oft eher wie ein Regisseur.
Der Pianist Roger Girod lebt in Winterthur. Er ist ebenso als klassischer Interpret beschlagen wie als (Jazz)Improvisator. Ein sensibler Zuhörer und ein Meister der spontanen Harmonisierung und darum ein wichtige Unterstützung! Der Bassist Thomi Hirt von Zürich war auch ein Mitglied einer meiner früheren Bands, dem Agasul Orchester. Ich liebe sein besonderes Gespür für einfache, wirksame Lösungen. In den 90er Jahren arbeiteten Hirt und die Vokalistin Ellen Christi zusammen im Illustrio. In Chicago aufgewachsen und in New York lebend, pendelte Ellen Christi oft zwischen Europa und den USA. Sie ist die Gründerin und Leiterin des New York City ArtistsâEUR~ Collective und arbeitete mit amerikanischen Solisten wie William Parker und Rashied Ali, aber auch mit führenden Improvisatoren Italiens. âEUR" J.S.
Jürg Solothurnmann, Saxophone und Komposition. Seit den 60er Jahren für die Schweizer Jazzszene tätig als Musiker, Organisator, Musikwissenschafter, Publizist, Dozent und Radioredakteur. Er glaubt, dass ein Jazzmusiker oder Improvisator seine kulturellen Wurzeln nicht unterdrücken sollte und ist auch an untemperierter "ethnischer" Musik interessiert. Die Entwicklung seines eigenen heutigen Ausdrucks steht im Zentrum. Er liebt den Diskurs und Brückenschlag zwischen verschiedenen Stilen und Mentalitäten.
Seit den 1970er Jahren arbeitete er mit diversen europäischen, amerikanischen und asiatischen Musikern und leitete Postbop-, Free- und New Music-Gruppen wie Uepsilon, At the Crossroads, der First Aid Band, der Alpine Jazz Herd und dem Agasul Orchester. Zu seinen gegenwärtigen Projekten und Gruppen (2007) gehören In Transit, Potage de Jour, Evan Parker & September Winds, Next und das International Free Sound Ensemble Bucharest.
 
Links: www.avantart.com/music/solothurnmann
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht