unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Meierhans & Rosenberger
Wax  
 
Artist: Meierhans & Rosenberger
 
Album: Wax
 
Katalog Nr: UTR 4162
 
Releasedatum: 03.12.2004
 
Albumdauer: 57:31
 
Line-Up: Mela Meierhans âEUR" AKG C1000, Sony Dat, Sony MD, G4 PowerMac
Katharina Rosenberger âEUR" AKG C1000, Tascam DA-P1, G4 PowerMac
 
Credits: Produced, mixed and mastered: Meierhans/Rosenberger at Computer Music Center, Columbia University, New York
 
Liner Notes: New York, Berlin, Basel, Zürich: Auf den Spuren einer faszinierenden Frau âEUR" ein Lebensweg gespalten, aufsehenerregend und bahnbrechend. Dies ist Emily Kempin-Spyri (1853-1901), erste Juristin Europas.
Im Auftrag von Esther Flückiger für das Musiktheater "Sogni âEUR" Più belli della realtà svelata", nach dem Roman "Die Wachsflügelfrau" von Eveline Hasler, machten sich die Komponistinnen Mela Meierhans und Katharina Rosenberger auf den Weg, dieses eindrückliche Schicksal klanglich nachzuerzählen. Ausgerüstet mit einem AKG C1000 Mikrophon und einem DAT Aufnahmegerät pilgerten die Künstlerinnen zu den Original-Schauplätzen und sammelten während der Dauer eines Jahres das Klangmaterial. Die Verarbeitung dieser Aufnahmen fand in einer ersten Arbeitsphase separat statt, dann trafen sich die Musikerinnen zu einer zweiwöchigen Klausur und fügten die erarbeitete Soundscapes im Studio des Computer Music Centers in New York zusammen.
Die Uraufführung erfolgte am 31. Januar 2003 im Teatro Sala Uno in Rom.
«Wax» ist eine musikalische Auseinandersetzung mit der facettenreichen Geschichte einer viel zu früh verstorbenen Pionierin und Rebellin.

Mela Meierhans (1961), Komponistin, Berlin/Basel
"Partnerschaftliche" Musik/Entwicklung von interaktiven Partituren in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen aus den Bereichen Musik/Tanz/Film/Performance/Theater/Installation und Architektur; textbezogene Kompositionen: wiederholte Zusammenarbeit mit der Dichterin Anne Blonstein; Electronic Soundscapes im Duo mit Katharina Rosenberger; Installationen in Zusammenarbeit mit Josh Martin. 1998-2000 Gastkomponistin im Elektronischen Studio der Musik-Akademie Basel. Auftragskompositionen von verschiedenen Festivals, Ensembles und Orchestern, u.a. Lucerne Festival, Quartet Noir, Sinfonieorchester Basel, The Roosevelt Ensemble Washington; Klangwerkstatt Berlin, Ensemble Aequatuor, basel sinfonietta, Nouvel Ensemble Contemporain, Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig. Audio Design u.a. für Schweizer Radio DRS 2 sowie für Pro Helvetia. Verschiedene Werk- und Förderpreise. Anerkennungspreis der Stadt Luzern. "Composer in Residence" (2000/01) der basel sinfonietta. "Composer of the Week" im "Europäischen Musikmonat" 2001.
Seit 2003 mehrmalige Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Hannover: Kinderkonzerte und zeitoper.

Katharina Rosenberger (1971), Komponistin, New York/Zürich
Studium Gesang/Komposition in Boston und London. Seit 2001 âEURoeFaculty FellowshipâEUR an der Columbia Universität in New York. Lehrauftrag: Graduate School of Arts and Sciences, Columbia Universität (Gehörbildung/Solfège). Akustische und elektro-akustische Kompositionen, Installationen. Preisträgerin des âEURoeLondoner Werkjahrs 2001âEUR, Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr, âEURoeManson AwardâEUR, âEURoeMosco Carner Composition PrizeâEUR (London '99/'00), âEURoeEda Rappaport Composition PrizeâEUR (New York '03) Konzerte und diverse Projekte (Musik/Theater/Video/Tanz): Avignon Festival, Bordeaux âEUR" âEURoeZoo BizzarreâEUR, Bath Festival, London âEUR" âEURoeThe Legacy of BritainâEUR, Royal Festival Hall, Milano, Nîmes, Paris, Prag âEUR" Festival âEURoeatélier trideni plusâEUR, Rom, Chicago, New York, Washington und in der Schweiz: u.a. Monthey âEUR" Tonkünstlerfest 04, Luzern âEUR" Portraitkonzert, Forum Neue Musik, Basel âEUR" âEURoeSogni âEUR" Più belli della realtà svelataâEUR Gare du Nord.
 
Links: www.meierhans.info
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.ch
 
« zurück zur Übersicht