unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Gregor Frei ASMIN
Roots Of A Weightless Soul  
 
Artist: Gregor Frei ASMIN
 
Album: Roots Of A Weightless Soul
 
Katalog Nr: UTR 4319
 
Releasedatum: 05.08.2011
 
Albumdauer: 58:49
 
Line-Up: Gregor Frei - soprano & tenor saxophone, bass clarinet
Tobias Meier - alto saxophone, alto clarinet
Silvio Cadotsch âEUR" trombone
Dave Gisler - guitar
Dominique Girod âEUR" bass
Michi Stulz âEUR" drums
 
Credits: All compositions by Gregor Grei Recording by Kai Mäder Mixing and Mastering by Sebastian Krüger Supported by Peter Bürli and The Vintage Drum Station Lyrics by Marena Whitcher (tracks 2, 5 & 8)
 
Liner Notes: Poesie und Musik stehen seit jeher in engem Zusammenhang und dienen sich oft auch zur gegenseitigen Inspiration. Die Kompositionen von Gregor Frei lassen Worte zu Melodien werden, Geschriebenes wird hörbar. Mit seinem ASMIN SEXTET präsentiert er seine ganz persönliche Musik. Sie lebt von Geschichten und Gedichten. Seine herausragenden Mitmusiker prägen den Gesamtklang mit ihrer musikalischen Persönlichkeit sowie solistischen Leistung massgeblich. So entsteht ein Stück moderner und dennoch sehr zugänglicher Jazz. Das ASMIN SEXTET besteht seit 2006 und arbeitet seither kontinuierlich unter der Leitung des jungen Schweizer Musikers Gregor Frei. Dem 2008 mit dem Jazz-Förderpreis der Friedl Wald Stiftung ausgezeichneten Komponisten, Saxophonisten und Bassklarinettisten Gregor Frei gelang es eine einzigartige und aktuelle Form des Sextett-Jazz zu entwickeln. Seine Musik bewegt sich zwischen eingängigen Elementen aus Rock und Pop und der harmonischen und rhythmischen Raffinesse des aktuellen Jazz. Als Kompositionsgrundlage dienen fast ausschliesslich Texte. Der Zugang zu dieser ganz eigenen musikalischen Welt eröffnet sich somit von ganz verschiedenen Seiten. Die Debut-CD «Land Of Refuge» (Altrisuoni, AS265), die in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Radio DRS2 entstanden ist, stiess sowohl in der Schweiz wie auch im Ausland auf rege Begeisterung. Im September 2010 nahm das ASMIN SEXTET wieder in Zusammenarbeit mit DRS2, eine Reihe neuer Kompositionen im FWL Studio in Leipzig auf. Es entstand ein Stück Poesie zwischen Archaik, Rock, Jazz und Geschichten des Alltags. Das ASMIN SEXTET wurde durch die steigende Präsenz in der jungen Schweizer Jazzszene für den Jazzpreis der Zürcher Kantonalbank (ZKB) im Jazzclub Moods nominiert. Weiter wurde das Club Festival «Suisse Diagonales Jazz» auf das Sextett aufmerksam und wählte das ASMIN SEXTET als eine von zehn Förderbands für eine Konzert-Tournee durch die ganze Schweiz im Januar und Februar 2011 aus.
 
Links: www.gregorfrei.com
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
Das Album ist momentan noch nicht im Onlinehandel erhältlich.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
 
« zurück zur Übersicht