unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //galeone5
laikan  
 
Artist: galeone5
 
Album: laikan
 
Katalog Nr: UTR 4279
 
Releasedatum: 01.04.2011
 
Albumdauer: 43:59
 
Line-Up: Pascal Galeone âEUR" vocals, nose flute
Franz Hellmüller âEUR" guitars
Markus Muff âEUR" bass trombone
Stefano Risso âEUR" double bass (except Nr. 4/8)
David Meier âEUR" drums
 
Credits: Recording: Nr. 2, 3, 5, 6, 9 recorded on May 19 and 20, 2010 at Playground Studios, Zürich by Martin Pearson âEUR" assisted by Simon Manetsch.
Nr. 1, 7 recorded on July 16, 2010 at studio PLAY!, Bricherasio (It) by Marco Ventriglia.
Nr. 4, 8 recorded 2009 by Jürg Vogt, Luzern, on bass: Luca Sisera
Mix by Marco Ventriglia
Mastering by Martin Pearson
Produced by Pascal Galeone, Franz Hellmüller and Schweizer Radio DRS, Peter Bürli
 
Liner Notes: Das Quintett aus Luzern um Bandleader und Vokalkünstler Pascal Galeone entführt den Zuhörer auf eine abwechslungsreiche und bewegende Reise.
Ohne die Klangwelt des Jazz je wirklich zu verlassen, lässt sich die Band durch eine betörende Fülle von Rhythmen, Harmoniewelten, Geräuschmixturen und Stilanleihen treiben. Sowohl in den strukturierten, feinsinnigen Kompositionen von Pascal Galeone und Gitarrist Franz Hellmüller als auch in den frei improvisierten Konzertteilen wechseln sich brachiale, schäumende Abschnitte mit freundlichen oder wehmütigen Stimmungen ab, afrikanisch anmutende Grooves treiben arabische oder asiatische Melodielinien vor sich her, um im schrägen, atonalen Spielraum zu zerfliessen.
Pascal Galeones Stimme fügt sich als eines von fünf gleichberechtigten Instrumenten in den Gesamtklang der Band ein. Doch Galeones Art zu singen macht den Sound der Band erst unverwechselbar. Sein Gesang kommt ohne Text aus. Die Stimme vereinigt sich oft mit den anderen Instrumenten zu einem Akkordteppich, rast unisono mit der Gitarre durch virtuose Läufe, lässt sich auf ein Duett ein mit dem weichem Sound der Bassposaune, übernimmt in typischem Scat-Gesang einen Solopart, verhallt winselnd, kichernd und jaulend in fantastischen Räumen oder deckt uns plötzlich mit einem babylonischem Sprachsalat ein, der uns in die Wartehalle eines indischen Busbahnhofs versetzt.
Die vier brillanten Instrumentalisten spielen der Stimme durch ihre einfühlsame und agile Spielweise entgegen, so dass die Band eine verblüffende klangliche Einheit bildet. Bass und Drums bringen die Band mit stilsicherer Power regelrecht zum Kochen. Ein Act, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
 
Links: www.galeone5.ch
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht