unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Chloé Lévy Yannick Delez Duo
Leinicha  
 
Artist: Chloé Lévy Yannick Delez Duo
 
Album: Leinicha
 
Katalog Nr: UTR 4193
 
Releasedatum: 27.04.2007
 
Albumdauer: 56:30
 
Line-Up: Chloé Lévy âEUR" voice
Yannick Délez âEUR" piano
 
Credits: Recorded November 27, 28, 29, 2006 at Rainbow Studio, Oslo
Recording, mixing, mastering: Jan-Erik Kongshaug
 
Liner Notes: Das Duo Chloé Lévy âEUR" Yannick Délez: Eine spannende Begegnung? Das zu behaupten ist schlicht untertrieben âEUR" den zwei Musizierenden ist so vieles gemeinsam:
Ein Anspruch: Immer wieder das Seltene und das Subtile anzustreben, sich nicht verlocken lassen von dem, was leicht und gut vorführbar ist.
Eine dem Duo eigene Lyrik, die spielend die Divergenz der Instrumente meistert: Das Klavier singt, während die Stimme die Präzision der Klaviatur erkennen lässt; die gewundenen Linien, die beweglichen Harmonien offenbaren in diesem dialogartigen Gesang eine eigene Grosszügigkeit, sie bilden ein schwingendes Gerüst, das gleichzeitig farblos und bunt, durchsichtig und doch greifbar ist.
Eine Reinheit voller Echtheit und Aufmerksamkeit, die jedoch alles andere als spiegelglatt ist: Sie entsteht durch Unebenheiten, Risse, Schwachstellen âEUR" die in einem unendlich sanften Ruf wiedergegeben werden.
Ãoebersetzung: Claudia Schibli

Chloé Lévy
Sängerin, Komponistin, Improvisationskünstlerin, geboren 1979 in New York, wohnt seit 1981 in der Schweiz.
Einstieg in die Musik auf völlig instinktive Art und Weise. Zunächst beeinflusst durch Soul und RâEURTMnâEURTMB, wendet sie sich danach der akustischen Musik und dem Jazz zu. Beschliesst, Jazz und Improvisation zu studieren.
Wiederholte Zusammenarbeit mit Susanne Abbuehl, Rachelle Bersier, Audrey Michael.
Jazz-Studium in Lausanne. Performancediplom (2006). Gewinnerin des Stipendiums der Friedl-Wald-Stiftung und des Solistenwettbewerbs âEURoeLetâEURTMs Jazz TogetherâEUR.
Auftritte mit verschiedenen Bands: Jazz, zeitgenössischer Jazz, zeitgenössische Musik.
Gründet 2002 das Quartett KEA (Michel Bastet (p), Cyril Regamey (dr), Alex Allflatt (b)).
Mitglied der Band Eldissa, Auftritt am Filmfestival von Biarritz (Frankreich), an den Jazz-Festivals von Bangkok (Thailand) und Sofia (Bulgarien).
Tritt im Rahmen des Festivals âEURoeJazz en VilleâEUR auf und initiiert das Festival âEURoeJazz en VignesâEUR. Erarbeitet 2006 das Projekt âEURoeConversationâEUR, eine musikalisch-malerische Zusammenarbeit mit Madeleine Spierer.
Mitglied des zeitgenössischen Vokalensembles Polhymnia.

Yannick Délez
Pianist, Komponist, geboren 1972 in Martigny (Wallis).
Einstieg in die Musik mit 10 Jahren als Autodidakt. Beschliesst mit 23, sich ausschliesslich dem Klavierspielen zu widmen und wendet sich dem zeitgenössischen Jazz zu. Zusammenarbeit mit Denis Bertrand, Pierre-François Massy, Popol Lavanchy, Marcel Papaux, Mathias Von Ihmof, Yannick Barman, Christian Magnussen, David Venitucci, Diego Marion, Cyril Regamey, Antoine Auberson, Raphaël Pitteloud und Fabien Sévilla...
Seit dem Jahr 2000 Mitglied von Piano Seven (Konzerte in der Schweiz, Frankreich, Brasilien, Thailand, Singapur, Taiwan, Hongkong, Kontinentalchina, Vietnam, Libanon), Komposition für 7 Klaviere, Perkussion und Blechquintett für die Schweizerische Landesausstellung 2002 mit Jean-François Bovard.
2003: Veröffentlicht «Rouges», ein Klavier-Soloalbum, das beim Jazzlabel Altrisuoni erscheint und von der internationalen Kritik gelobt wird; 2004 Gründung des âEURoeYannick Délez TrioâEUR mit Philippe Ehinger (Bassklarinette) und Stefano Saccon (Sopransaxophon), ausgewählt für das Festival Suisse Diagonales Jazz 07.
Neben seinen Auftritten unterrichtet Yannick Délez seit 1992 Klavier und Musiktheorie an der Ecole de Jazz et Musiques Actuelles (EJMA) in Lausanne und seit 2006 an der Jazzabteilung des Konservatoriums Lausanne (CDLHEM).
 
Links: www.yannickdelez.com
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht