unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Claudio Puntin & Lucerne Jazz Orchestra
Berge versetzen  
 
Artist: Claudio Puntin & Lucerne Jazz Orchestra
 
Album: Berge versetzen
 
Katalog Nr: UTR 4257
 
Releasedatum: 29.10.2010
 
Albumdauer: 72:43
 
Line-Up: Claudio Puntin âEUR" Klarinette, Bassklarinette, Es-Klarinette, Kontrabassklarinette, Zischboard, Perkussion, Toys
Insa Rudolph âEUR" Gesang, Zither, Toypiano, Toys
David Grottschreiber âEUR" musikalische Leitung, Talerschwingen, Kuhglocken
Florian Egli âEUR" Altsaxophon, Tenorsaxophon, Flöte, Piccolo, Klarinette
Reto Anneler âEUR" Altsaxophon, Flöte, Piccolo, Klarinette
Rafael Schilt âEUR" Tenorsaxophon (Solo in Titel 15), Altsaxophon, Klarinette
Christoph Irniger âEUR" Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Klarinette
Matthias Tschopp âEUR" Baritonsaxophon, Bassklarinette, Flöte, Sopransaxophon
Dave Blaser âEUR" Trompete
Linus Hunkeler âEUR" Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete
Matthias Spillmann âEUR" Trompete, Flügelhorn, Büchel (Solon in Titel 5)
Aurel Nowak âEUR" Trompete, Flügelhorn
Lukas Frei âEUR" Trompete (Solo in Titel 12), Flügelhorn
Lukas Wyss âEUR" Posaune
Lukas Briggen âEUR" Posaune
Silvio Cadotsch âEUR" Posaune
Jan Schreiner âEUR" Bassposaune, Tuba
Karin Meier âEUR" Gesang, Fender Rhodes, Kuhglocken, Glockenspiel
Hannes Bürgi âEUR" Klavier (Solo in Titel 17), Fender Rhodes
Dave Gisler âEUR" Gitarre (Solo in Titel 12)
Raffaele Bossard âEUR" Kontrabass
Christoph Steiner âEUR" Schlagzeug (Solo in Titel 8 und 17), Perkussion

Gäste
Kevin Klapka âEUR" Piccolo (Titel 8)
Fabian Egger âEUR" Basler Trommel (Titel 8)
 
Credits: Aufnahme: Andy Neresheimer, Volkshaus Studio Basel 26.âEUR"29.7.2010
Aufnahmeleitung: Steffen Schorn
Mix: Christian Heck, Tonart Studio Horrem
Mastering: Chris von Rautenkranz, Soundgarden Tonstudio Hamburg
Künstlerischer Leiter: Claudio Puntin
Produzenten: Claudio Puntin und Lucerne Jazz Orchestra
Geschäftsführender Produzent: Linus Hunkeler
Koordination: Linus Hunkeler und David Grottschreiber
Executive Producer: Peter Bürli
 
Liner Notes: FÃoeR SOLOKLARINETTE, GESANG UND JAZZORCHESTER VON CLAUDIO PUNTIN
Der Schweizer Klarinettist Claudio Puntin gilt als einer der kreativsten Musiker der zeitgenössischen Szene. Nun hat er seiner Heimat eine musikalische Hommage geschaffen und einen Zyklus komponiert, der die Schweiz musikalisch portraitiert. Zusammen mit dem Lucerne Jazz Orchestra (LJO), welches sich als europäisches Spitzenorchester mit selten gehörter Vielseitigkeit präsentiert, wurden musikalische Berge auf beeindruckende Weise versetzt. Von der Musik bis zu deren Ausführung, von der Klangqualität bis zur Covergestaltung ist die Genauigkeit und die Liebe in der Umsetzung zu spüren.
Aus der Zusammenarbeit von Claudio Puntin und dem LJO mit dem Schweizer Radio DRS sowie dem Label Unit Records ist ein originelles und feinfühliges Werk entstanden, das zudem in ein beeindruckendes Artwork des Glarner Künstlers Martin Stützle gekleidet ist.
Die Musik von «Berge versetzen» verarbeitet diverse Elemente Schweizer Volksmusik zu eigenständigen, lebendigen und frischen Kompositionen. Dabei komponiert Puntin weder Volksmusik, noch wärmt er «Folklore Imaginaire» auf. Vielmehr verbindet er seine persönlichen Erfahrungen mit der Volksmusik seiner Heimat (sein Grossvater war Kontrabassist und spielte zusammen mit vielen damaligen Grössen der Schweizer Ländlermusik) mit aktuellen Puls- und Grooveorientierten Stilistiken, welche ihm seit Beginn seiner musikalischen Tätigkeit nahe stehen. Es ist im Grunde eine doppelte Heimat, die hier zusammenkommt.
Ebenfalls bedeutsam für das Programm sind Gedichte der Luzerner Lyrikerin Sabina Naef, deren innige Wortkompositionen Puntin vertont. Die daraus entstandenen Songs sind tief mit der Stimmung der Worte verbunden und tragen dieses Gefühl als Lied nach Aussen. Die Lieder hat Puntin dabei auf die feinfühlige Stimme der Sängerin Insa Rudolph zugeschnitten. Einige der vertonten Gedichte sind so kurz, dass daraus poetische, gesangslose Kompositionen entstanden sind.
Der Wechsel von instrumentaler, von der Volksmusik inspirierter Musik zu den Liedern steht in einem symmetrisch strukturierten Verhältnis. Verbunden wird der gesamte Zyklus von der solistischen Klarinette und Bassklarinette Puntins, der sie einsetzt als alles was sie für ihn sein kann: Sängerin, Improvisatorin, Juchzerin, Melancholikerin, Sprechstimme und ständige Begleiterin.
Nebst Klarinette und Gesang setzen auch die Mitglieder des Orchesters solistische Akzente, unter anderem auf dem Büchel (einer Innerschweizer Variante des Alphorns) oder dem Zischboard, einem von Claudio Puntin erfundenen und konstruierten Luft-Perkussions-Instrument.
«Berge versetzen»: Eine Produktion von natürlicher Poesie und voller Ãoeberraschungen.
Die CD wurde vom Schweizer Radio DRS im Volkshaus Basel aufgenommen und vom Komponisten und Multiinstrumentalisten Steffen Schorn geleitet. Sie erscheint am 29. Oktober 2010 beim Schweizer Jazzlabel Unit Records.
 
Links: www.ljo.ch
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht