unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//katalog  //Lucerne Jazz Orchestra
Don't walk too far  
 
Artist: Lucerne Jazz Orchestra
 
Album: Don't walk too far
 
Katalog Nr: UTR 4236
 
Releasedatum: 13.11.2009
 
Albumdauer: 56:17
 
Line-Up: Tobias Meier âEUR" alto saxophone, flute
Florian Egli âEUR" alto saxophone, flute
Christoph Irniger âEUR" tenor saxophone
Rafael Schilt âEUR" tenor saxophon
Matthias Tschopp âEUR" baritone saxophone, bass clarinet
Dave Blaser âEUR" lead trumpet, flugelhorn
Linus Hunkeler âEUR" trumpet, flugelhorn
Matthias Spillmann âEUR" trumpet, flugelhorn
Aurel Nowak âEUR" trumpet, flugelhorn
Andreas Tschopp âEUR" trombone
Bernhard Bamert âEUR" trombone
Silvio Cadotsch âEUR" trombone
Jan Schreiner âEUR" bass trombone, tuba
Hannes Bürgi âEUR" piano
Keisuke Matsuno âEUR" guitar
Raffaele Bossard âEUR" bass
Alex Huber âEUR" drums
Karin Meier âEUR" vocals
David Grottschreiber âEUR" musical director
 
Credits: Recorded at DRS Studio 2, Zürich, June 20th to 22nd, 2009, by Andreas Neresheimer
Mixed and Mastered at Hansahaus Studios Bonn, June 27th to 31st, 2009, by Oliver Bergner and David Grottschreiber
Produced by Ed Partyka and David Grottschreiber
 
Liner Notes: DONâEURTMT WALK TOO FAR
Mit seinem Debütalbum DonâEURTMt walk too far präsentiert das Lucerne Jazz Orchestra eine erste interne Werkschau seines zweijährigen Bestehens und unterstreicht damit die musikalische Ausrichtung nach intensiver Probe- und Konzerttätigkeit. Hier ist eine neue Generation von Musikern und Komponisten am Werk, die dem Klangkörper Big Band kompromisslos und mit viel Leidenschaft neues Leben einhauchen.
Mit dem nötigen Gespür für die Tradition und der beständigen Neugierde, Wege aus ihr heraus zu finden, haben vier junge Komponisten âEUR" alle selbst Mitglieder des Orchesters âEUR" ihre eigene Sichtweise auf den orchestralen Mainstream-Jazz von heute zu Papier gebracht. Dem vorliegenden Resultat ist anzuhören, dass nicht nur die Komponisten ihr Herzblut investiert haben, sondern alle Beteiligten voller Ãoeberzeugung für diese Musik und dieses Orchester einstehen.
Neunzehn Individualisten haben sich, sowohl als Instrumentalisten, Solisten oder Komponisten, unter der Leitung von David Grottschreiber zu einem aussergewöhnlichen Klangkörper entwickelt und damit eine ganz eigene musikalische Richtung eingeschlagen.

Kommentare zur CD

«This is large ensemble jazz music at its highest level.»
Ed Partyka

«Das LJO hat in der relativ kurzen Zeit seiner Existenz einen hohen Persönlichkeitsgrad erreicht, seit je im Jazz einer der wichtigsten Existenz-Parameter.»
George Gruntz

«This music is delightful, amusing, absorbing, beguiling âEUR" it easily engages me âEUR" having compositional intrigue and sophistication, and the core jazz feeling I so need for my enjoyment.»
Michael Gibbs
 
Links: www.ljo.ch
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht