unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//new releases  //Humour's Humidity
Prosit Prosa  
 
Artist: Humour's Humidity
 
Album: Prosit Prosa
 
Katalog Nr: UTR 4220
 
Releasedatum: 19.06.2009
 
Albumdauer: 45:27
 
Line-Up: Oliver Roth âEUR" flute
Reto Staub âEUR" piano
Martin Wyss âEUR" bass
Michi Stulz âEUR" drums
 
Credits: Recorded: Mai 2008 at Studio 2, Radio Studio Zürich
Recording, Balance- and Mastering-Engineer: Martin Pearson
Produced by Humour's Humidity & Executive Producer Peter Bürli, Schweizer Radio DRS 2
 
Liner Notes: DER QUER-FLÃ-TIST
Mit seinem Quartett spielt Oliver Roth zeitgenössischen Jazz, der zwischen Action und Abstraktion, Anmut und Aggression oszilliert: aufregende, andersartige, facettenreiche Musik, die in keine der herkömmlichen Schubladen passt, Musik, die sowohl Emotionen weckt als auch die grauen Zellen im Oberstübchen ins Rotieren bringt, Musik, die den Aufbruchsgeist von bahnbrechenden Aufnahmen wie Ornette Colemans «The Shape of Jazz to Come», Jimmy Giuffres «Fusion», «Thesis» und «Free Fall» sowie Eric Dolphys «Out to Lunch» auf eigenständige und kreative Weise in die Gegenwart transportiert.
Roth, der Klassik und Jazz studierte, ist ein Brückenbauer ausgehend von der Dringlichkeit und der Schwungkraft des Jazz, der klanglichen Vielfalt der Neuen Musik und dem prozessualen Charakter der freien Improvisation entwickelt er seine Stücke, die trotz ihrer formalen Raffinesse viel Raum lassen für intuitives âEURzInstant ComposingâEURoe.
Abgesehen von eingefleischten Neutönern wie Robert Dick oder Matthias Ziegler gibt es im Jazz so gut wie keine Musiker, die ausschliesslich flöten. Roth konzentriert sich nicht aus Bequemlichkeit auf die Flöte, vielmehr verzichtet er ganz bewusst auf instrumentale Verzettelung. So ist es ihm möglich, konsequent an seinem (bereits imposanten) Sound zu arbeiten.
Für sein Quartett hat Roth Musiker ausgewählt, die mehr wollen und können, als wild entschlossen draufloszuspielen. Die Kompositionen Roths, die z.T. auf der Destillation von Probeaufnahmen basieren, orientieren sich nicht an konventionellen Song-Schemata und sind dementsprechend auch kein Ausgangspunkt für einen Staffellauf der Solisten: Sie sind ein Sprungbrett für gemeinsame Exkursionen und setzen bei allen Beteiligten ein ausgeprägtes Sensorium für das Zusammenführen von experimenteller Offenheit und struktureller Schlüssigkeit voraus.
Roth und der Pianist Reto Staub erschliessen sich seit einem Jahrzehnt in der freien Improvisation neue Klangwelten und Interaktionsformen. Den Bassisten Martin Wyss hat Roth in seine Band geholt, weil dieser auch sehr souverän mit dem Bogen umzugehen versteht. Mit seiner sehr differenzierten Laut-Leise-Dynamik und breiten Klangpalette ist Michi Stulz der ideale Schlagzeuger für eine Band, die trotz der traditionellen Besetzung einen weiten Bogen um das hierarchische Prinzip âEURzLeader plus RhythmusgruppeâEURoe macht.
Tom Gsteiger
 
Links: www.myspace.com/humourshumidity
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht